Kaminkassette nachrüsten oder offenen Kamin abreißen?

Haben Sie noch einen offenen Kamin?

Dann sollten Sie diesen effektiver nutzen, ohne auf die Gemütlichkeit und das Ambiente eines Feuers zu verzichten. Mit einer Kaminkassette rüsten Sie Ihren offenen Kamin kostengünstig und schnell in eine Wärmequelle um, die einem Kaminofen oder einem neugebautem Kamin in nichts nachsteht. Je nach Größe erreichen die Kaminkassetten aus unserem Haus eine Heizleistung von 5-12,5kW. Die Kaminkassetten werden in Form und Größe individuell an Ihren offenen Kamin angepasst, sodass dieser optimal genutzt werden kann.

Schwedenofen

7 Gründe für eine Kaminkassette

  • 1. Mehr Wärme im Raum

  • 2. Weniger Holzverbrauch

  • 3. Automatische Luftregelung

  • 4. Keine Geruchsbelästigung

  • 5. Kostengünstiger als Abriss und Kaminofen

  • 6. Ohne Abriss / Umbauarbeiten

  • 7. Feinstaubkonform > unbegrenzt zugelassen

    • 1. Die Kaminkassette bringt mehr Wärme in den Raum

    Wo der offene Kamin nur einen Wirkungsgrad von ca. 10-15% hat und dementsprechend wenig Heizleistung holt die Kaminkassette aus Ihrem vorhandenen offenen Kamin das maximum an Wärme heraus.

    Durch die integrierte Technik innerhalb der Heizkassette und der eingebauten Doppelkammer mit zusätzlichen Wärmetauscherrohren hat die Heizkassette die gleiche Effizienz wie ein guter Ofen.

    • 2. Weniger Holzverbrauch

    Steigt der Wirkungsgrad eines Gerätes, sinkt auch gleichzeitig der Holzverbrauch. Wo der offenen Kamin noch sehr viel Holz benötigt und alle 20-30 Minuten neu aufgelegt werden muss, kann die Kaminkassette die Nachlegeintervalle verdreifachen. Das bedeutet, nicht mehr so oft aufstehen um Holz nachzulegen bei mehr Wärme im Raum.

    • 3. Automatische Luftregelung (stromlos)

    Unsere Kaminkassetten bieten eine einzigartige Luftregelung und Luftführung. Wo Sie bei herkömmlichen Geräten noch Schieber und sonstige Einstellvarianten haben, übernimmt dies bei der Kaminkassette aus unserem Hause die „Smart Air Control“. Dieses System funktioniert stromlos und gibt immer die optimale Luftmenge in die Brennkammer ein.

    Um ein manuell gesteuertes Gerät optimal zu bedienen, müssten Sie es für jeden Brennvorgang optimal einstellen. Dies ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern kann von Brennvorgang zu Brennvorgang auch unterschiedlich sein. Somit können die auf dem Produktblatt angegebene Heizleistung und Wirkungsgrad fast nicht oder nur sehr schwer im Realbetrieb erreicht werden.

    Mehr Informationen zur Technik inkl. 3D-Animation finden Sie hier:

    Zum Video

    • 4. Keine Geruchsbelästigung

    Durch die Glasscheibe ist der Qualm und der Gestank fest mit dem Schornstein verbunden und hat somit keine Möglichkeit mehr in den Wohnraum zu gelangen.

    Auch am nächsten morgen riecht der Raum nicht nach kalter Asche und man fühlt sich weiterhin wohl.

    Der Kamin muss nach der Nutzung auch nicht sauber gemacht werden. Das Aschebett kann für den nächsten Brennvorgang genutzt werden.

    • 5. Kostengünstiger als Abriss und Kaminofen

    Durch die relativ niedrigen Kosten einer Kaminkassette und der schnellen Montagedauer ist die Kaminkassette günstiger als ein guter Ofen.

    Durch den Abriss des offenen Kamin entstehen nicht nur Dreck sondern auch Kosten. Auch muss die Kaminecke neu gestaltet werden. Die Decke ist meist ausgespart und muss neu gemacht werden, sowie die Wände und der Boden müssen optisch aufbereitet werden. Bei einem Abriss vom offenen Kamin und einem Neuanschluss eines Ofens, ist es oft noch zusätzlich notwendig den Kamin zu sanieren.

    Somit kommen beim Abriss des offenen Kamins am Schluss doch einige Kosten auf den Bauherren zu:

    - Abriss

    - Neugestaltung Boden, Wand und Decke

    - Kaminofen

    - Ofenrohr

    - Montage

    - Evtl. Kaminsanierung

    Aufgrund der baulichen Nebenkosten die bei einem Kaminabriss entstehen, lohnt sich der Kaminofen im Vergleich zur Kaminkassette nicht wirklich.

    Sollte man den Abriss nur aus optischen Gründen durchführen wollen, so kann man mit wenigen Handgriffen und geringen Kosten den offenen Kamin umgestalten. Mit Kaminbauplatten kann der offene Kamin wie eine moderne Kaminanlage aufbereitet werden und das ganze innerhalb eines Tages

    • 6. Ohne Abriss / Umbauarbeiten

    Der offene Kamin kann ohne Umbauarbeiten mit einer Kaminkassette nachgerüstet werden. Dies ist möglich, da die Kaminkassette maßgenau in das vorhandene „Loch“ angepasst wird. Der vorhandene Abgassammler kann weiterhin genutzt werden und die vorhandene Kaminverkleidung bleibt bestehen. Nur bei optischer Veränderung wird diese auf Wunsch verändert.

    • 7. Feinstaubkonform > unbegrenzte Zulassung

    Aufgrund der neuen Feinstaubverordnung müssen neue Kamine gewisse Vorschriften erfüllen. Durch die eingebaute Technik in die Kaminkassette und den bei der Prüfung erreichten Werten, wird die Feinstaubverordnung vollumfänglich erfüllt. Die Kaminkassette erhält ohne zusätzlichen Feinstaubfilter die zeitlich unbegrenzte Zulassung.

    Rüsten auch Sie Ihren offenen Kamin in eine effektive Wärmequelle um. Unsere Experten stehen Ihnen zur Seite. Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an oder nutzen Sie unseren kostenfreien Vor-Ort Beratungsservice.

    Mit über 30 jähriger Erfahrung und stetiger Weiterentwicklung stehen wir für Sie mit mehreren Standorten deutschlandweit zur Verfügung.